Anfrage senden

Das sollten Sie nach der Unternehmensgründung beachten

Egal ob Sie Ihr Unternehmen neu gegründet oder Sie einfach nur eine neue Webseite mit neuer URL haben: Immer steht man vor dem Problem, dass eine Suchmaschine wie z.B. Google die Internetseite nicht kennt, ihr nicht vertraut und sie entsprechend auch grundsätzlich nicht in den oberen Suchergebnissen ausgibt (natürlich spielen hier auch noch unzählige weitere Faktoren eine Rolle, dies ist jedoch das prägnanteste). Um die Problematik dahinter zu verstehen, muss man sich vor Augen führen, wie Google funktioniert und welche Interessen eine Suchmaschine hat. Am Ende lässt es sich auf zwei Faktoren herunterbrechen: 

  1. Die Suchmaschine möchte möglichst viele Nutzer an sich binden um dann
  2. kostenpflichtige Anzeigen zu schalten, um sich so zu finanzieren.

Wichtig sind dafür möglichst exakte Suchergebnisse, damit der Nutzer zufrieden ist und diesen Dienst wieder nutzt. Diese Zufriedenheit kann nur erzielt werden, sofern die Suchergebnisse nicht nur relevant für das gesuchte Wort sind, sondern auch seriöse Inhalte bieten. Daher hat z.B. Google ein ernsthaftes Interesse daran, keine unseriösen Seiten darzustellen. Unzufriedene Nutzer, die die Suchmaschine wechseln, würden in diesem Beispiel für Google weniger Umsatz bedeuten, da Anzeigen in der Suche per Klick bezahlt werden.

Diese Faktoren werden u.A. von Google berücksichtigt

  1. Das Alter der Domain
  2. Ein konsistentes Themengebiet auf der Webseite
  3. Verlinkung auf der Webseite auf externe Quellen wie z.B. soziale Medien, Blogs, etc.
  4. Verlinkung externer Quellen auf die Webseite (sog. Backlinks)
  5. Zugriffszahlen und Verweildauer der Nutzer auf der Internetseite

Gerade weil die Faktoren Zeit, Besucher und externe Quellen so stark in Gewicht fallen, scheint es erstmal unmöglich weiter oben in den Suchergebnissen zu erscheinen. Jedoch gibt es einige Tipps und Tricks, die einem helfen, besser gefunden zu werden.

Tipps um bei Google besser gefunden zu werden

  1. Mit einem kostenfreien Google MyBusiness Eintrag lässt sich Ihr Unternehmen in der Google Suche sowie bei Google Maps besser finden. Zudem ist dieser Business-Eintrag wichtig für Weiterleitungen auf Ihre Webseite und die Anzeige Ihrer Telefonnummer. Man muss keine Öffnungszeiten angeben. Auch der exakte Standort muss nicht angegeben werden, sofern keine Laufkundschaft erwünscht ist.
  2. Eintragungen in Firmenregistern wie z.B. 11880, Gelbe Seiten, Das Örtliche, etc. bringen primär etwas für die eigene Webseite, da Google die Verlinkungen auf die eigene Webseite zählt und in die Relevanz bei Suchanfragen mit einbezieht. (Teilweise kostenlos)
  3. Bewertungsportale erzielen genau den gleichen Effekt. Proven-Expert, Trustpilot und Google MyBusiness kann ich hierfür definitiv aus eigener Erfahrung empfehlen. Zusätzlich werden Bewertungen der Seiten auch in der Google-Suche dargestellt, wodurch das Vertrauen des Nutzers gebildet wird.
  4. Kommentieren von fachlichen Blogs mit Verlinkung auf deine Webseite sowie das Eintragen in fachbezogene Firmenregister (in meiner Branche z.B. https://t3n.de/firmen/, https://www.werbeagentur.de/de/, https://dasauge.de/)
  5. Regelmäßige Aktualisierung der Inhalte auf Ihrer Webseite ­zeigen Google, dass Sie aktiv an der Seite arbeiten und der Content stets aktuell ist. Oft reicht es auch eine Überschrift zu ändern. Sofern möglich, ist es zu empfehlen, dass Sie die Inhalte Ihrer Seite themenspezifisch erweitern. Verfassen Sie dazu am besten einen Blog, Informationsseiten oder erweitern Sie Ihr digitales Portfolio mit Referenzen. 

Damit die Veränderungen durch die Optimierung auch sichtbar werden, empfiehlt es sich, die Google Search-Console einzurichten. Dieses kostenfreie Tool von Google ermöglicht es Statistiken aus der Google Suche zu erhalten. Wie oft wurde Ihre Website einem Nutzer angezeigt? Wie oft hat jemand auf den Link geklickt? Das beste daran ist, dass diese Zahlen direkt aus der Suchmaschine kommen und Ihre Website ggf. sogar frei von Cookies und einem Nutzertracking bleiben kann – sofern Ihnen diese Daten genügen. 
 

 

→ Sie möchten Sich eine professionelle Website erstellen lassen?
Senden Sie mir eine unverbindliche Projekt-Anfrage!